Philip Morris stoppt MAYBE-Kampagne
Veröffentlicht von Ernst-Günther Krause   
Samstag, 28. Juli 2012
Der Tabakkonzern Philip Morris setzt seine Plakatkampagne für die Marke Marlboro aus und reagiert damit auf die Kritik, dass sich die Slogans hauptsächlich an Jugendliche richten. Bericht in der Frankfurter Rundschau vom 27. Juli 2012. Weitere Informationen unter http://forum-rauchfrei.de.
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 28. Juli 2012 )