Home arrow Informationen arrow Publikationen arrow Studien arrow Erwerbstätige Raucher und Ex-Raucher häufiger krank als Nie-Raucher
Schriftgröße
Menu
Home
Neuigkeiten
Nichtraucherschutz
Informationen
Zeitschrift Nichtraucher-Info
Links
Mitglied werden
Sitemap
Impressum und Kontakt
Erwerbstätige Raucher und Ex-Raucher häufiger krank als Nie-Raucher Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Ernst-Günther Krause   
Dienstag, 29. Januar 2013

Genauer: Erwerbstätige Raucher und Ex-Raucher sind um mindestens 40 Prozent häufiger krank als Nie-Raucher.

Das Statistische Bundesamt erhebt jährlich eine Reihe von Daten durch Befragung von Haushalten. An der Befragung sind jedes Jahr 1 % der Privathaushalte in Deutschland beteiligt, was etwa 390.000 Haushalten mit 830.000 Menschen entspricht, sodass die Repräsentativität der Ergebnisse statistisch gesichert ist.

Das Statistische Bundesamt liefert in den Veröffentlichungen der Ergebnisse des Mikrozensus immer nur die Zahlen für Raucher und Nichtraucher, wobei unter den Nichtrauchern sowohl die Nie-Raucher als auch die Ex-Raucher laufen. Dadurch kommt es bei der Auswertung der Krankheitshäufigkeit zu Ergebnissen, die den tatsächlichen Einfluss des Rauchens auf die Krankheitshäufigkeit verschleiern.

Meine persönlichen Erfahrungen mit der Krankheitshäufigkeit von Ex-Rauchern ließen mich deshalb stutzig werden. Schon Ende der 1990er ließ ich mir vom Statistischen Bundesamt (damals auf Papier) die Daten der Krankheitshäufigkeit von Rauchern und Ex-Rauchern (bezeichnet als "frühere Raucher") aufschlüsseln. Es zeigte sich, dass es nicht nur einen erheblichen Unterschied zwischen der Krankheitshäufigkeit von Nie-Rauchern auf der einen und Rauchern bzw. Ex-Rauchern auf der anderen Seite gibt, sondern dass die Ex-Raucher sogar etwas häufiger krank sind als die aktuellen Raucher.

Die über die Links unten erreichbaren Excel-Dateien enthalten auch die Original-Tabellenblätter des Statistischen Bundesamtes, sodass die Berechnungen im Auswertungs-Tabellenblatt anhand der verwendeten Formeln leicht überprüft werden können. Bei der Auswertung habe ich mich auf die Erwerbstätigen beschränkt, da diese im Wesentlichen das Sozialprodukt erwirtschaften. Die Diagramme befinden sich jeweils im Tabellenblatt "Auswertung-absolut"

Ernst-Günther Krause

Mikrozensus 2009 2009 (657.50 KB)

Mikrozensus 2003 2003 (72.00 KB)



Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 29. Januar 2013 )