Home arrow Zeitschrift Nichtraucher-Info arrow Nichtraucher-Info 2007 arrow Nichtraucher-Info Nr. 67 - III/07
Menu
Home
Neuigkeiten
Nichtraucherschutz
Informationen
Zeitschrift Nichtraucher-Info
Links
Mitglied werden
Sitemap
Impressum und Kontakt
Schriftgröße wählen
Nichtraucher-Info Nr. 67 - III/07 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Ernst-Günther Krause   
Montag, 2. Juli 2007

Dehoga S-H auf Abwegen

"Die Behauptung der Schädlichkeit des Passivrauchens ist wissenschaftlich umstritten!", heißt es auf einem Flyer des Dehoga Schleswig-Holstein. Der Hotel- und Gaststättenverband im nördlichsten Bundesland beruft sich dabei auf den emeritierten Professor Günter Ropohl, der von 1979 bis 2004 an der Universität Frankfurt/Main Allgemeine Technologie (!) lehrte. Dieser räumt höchstens ein, "dass sich Nichtraucher von Umgebungsrauch subjektiv belästigt fühlen" können. Und ausschließlich wegen der subjektiven Belästigung sei es sinnvoll Schutzzonen für Nichtraucher einzurichten. Damit bleibt Ropohl noch weit hinter den Tabakkonzernen zurück, die die Gesundheitsschädlichkeit des Passivrauchens nicht mehr leugnen. Wer wissenschaftliche Erkenntnisse derart verdreht wie Ropohl und der Dehoga Schleswig-Holstein, kann auch mit der Forderung "Gastgewerbe für Toleranz" nicht ernst genommen werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 1. März 2011 )