Home arrow Zeitschrift Nichtraucher-Info arrow Nichtraucher-Info 2007 arrow Nichtraucher-Info Nr. 67 - III/07
Menu
Home
Neuigkeiten
Nichtraucherschutz
Informationen
Zeitschrift Nichtraucher-Info
Links
Mitglied werden
Sitemap
Impressum und Kontakt
Schriftgröße wählen
Nichtraucher-Info Nr. 67 - III/07 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Ernst-Günther Krause   
Montag, 2. Juli 2007

5-Familien-Wohnhaus bauen und rauchfrei wohnen

Wer noch nie rauchende Nachbarn hatte, kann sich glücklich schätzen – zumindest bis zu einem Mieter- oder Eigentümerwechsel. Denn dann kann aus dem Wohlbefinden schnell Schlechtbefinden werden, je nachdem, ob Raucher oder Nichtraucher einziehen. Um Pech von Vornherein auszuschließen, ist es zweckmäßig, in Häuser einzuziehen, für die im Grundbruch "rauchfrei wohnen" eingetragen ist. NID-Mitglied Karin Schebestzik hat sich in ihrer Umgebung umgeschaut und ist dabei auf ein Objekt von
 
Reitz-Immobilien IBW
Fritz-Haber-Str. 27
74081 Heilbronn
Telefon: 07131/57509
Telefax: 07131/256498
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
http://www.Immobilien-Reitz.de

aufmerksam geworden. Hier ihr Bericht:

Bei dem Objekt in Untergruppenbach, Ortsteil Donnbronn, handelt es sich um ein KfW-40-Solarhaus mit insgesamt 5 Wohneinheiten in der Größe von 3 bis zu 4 ½ Zimmern. Vorgesehen ist solare Trinkwassererwärmung und solare Heizungsunterstützung, so lassen sich je nach Wetterlage voraussichtlich bis zu 50 % Energie einsparen. (KfW-40 bedeutet, dass man wegen der energiesparenden Bauweise zinsgünstige Darlehen aus einem Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau erhalten kann.) Derartiges gibt es im Mehrfamilienhausbau bisher noch nicht allzu oft, habe ich mir sagen lassen. Gewissermaßen leistet man da ein bisschen Pionierarbeit. Und da die bisherigen Kaufinteressenten Nichtraucher (mit schlechten Erfahrungen aus der eigenen rauchenden Nachbarschaft) sind, entstand der Gedanke, ein weiteres Pilotprojekt zu machen. Nun suchen wir Gleichgesinnte, die vielleicht dort einziehen wollen, denn dann könnte der Bau beginnen. In der entstehenden Eigentümergemeinschaft könnte man von Anfang an gemeinsam entwickeln, wie das Zusammenleben gestaltet werden soll. Rauchfrei natürlich!

Wer Interesse daran hat, sich an der Finanzierung dieses 5-Familien-Nichtraucher-Wohnhauses zu beteiligen (entweder als Selbstnutzer oder Vermieter), wendet sich an Reitz-Immobilien oder an:

Karin Schebestzik
Allensteiner Weg 38
74078 Heilbronn
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können .

Die Mehrheit der Mitglieder des Bäderverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. fordert generelles Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten des Landes. Mathias Löttge, Präsident des Bäderverbandes und Landtagsabgeordneter, geht davon aus, dass mit der Einführung des Rauchverbots die Chance besteht, neue Gästegruppen zu gewinnen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 1. März 2011 )